Mango-Jogurt-Bananen-Smoothie

Guten Morgen ihr Lieben,

Ich finde Smoothies, mit Jogurt, eine wunderbare Alternative zum Frühstück. Ich persönlich brauche das ab und zu und fühle mich danach besonders vital und fit. Auch bei solchen Smoothies, kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Egal ob Mangos, Bananen, Beeren, Papaya, Orangen oder Nektarinen – Mit Jogurt schmeckt eigentlich alles gut 🙂

Ich habe mich dieses Mal für einen Mango-Jogurt-Bananen-Smoothie entschieden. Die Kombination aus beiden Früchten ist raffiniert und unschlagbar.

mangosMangos besitzen unglaublich viel Vitamin C, enthalten jede Menge Mineralstoffe, Zink, natürliches Jod, Mangan und Phosphor. Dazu kommt noch, dass die Mango gute Laune verbreitet, das Immunsystem stärkt, bei Migräne Hilft und auch Menstruationsbeschwerden beseitigt. Ebenso hilft mir die Mango den Alltagsstress gut zu überstehen, mich von innen zu wärmen und auch bei Nervenschwäche, ein wunderbarer Begleiter ist.

 

Aber auch die Banane hebt sich von der Masse ab und bringt gesundheitsfördernde Eigenschaften mit sich. Zum einen ist die Banane ein grandioser Energie-Lieferant, wirkt sättigend und hilft bei Verdauungsproblemen. Zum anderen hilft die Banane bei Schwindelanfällen, wirkt beruhigend, entzündungshemmend, schleimlösend, antibakteriell, schmerzlindernd und krampflösend.

bananensmoothielicious

Ist das nicht fantastisch? Natürlich könnt ihr den Mango-Jogurt-Bananen-Smoothie noch etwas aufpimpen. Wie wäre es denn mit ein paar Nüssen oder mit etwas frischer Minze? Herrlich! Hier gibt es kein Gesetz und auch keine Regeln.

In der Zubereitung ist er ebenfalls unkompliziert und schnell gemacht. ❤

Zutaten für 3 Gläser:

  • 1 reife Mango
  • 6-7 EL Naturjogurt
  • 2 Baby-Bananen oder 1 reife Banane
  • 125ml Vollmilch
  • 50ml kaltes Wasser
  • Honig oder Agavendicksaft

Zubereitung:

  • Als erstes werden die Baby-Bananen geschält und in dicke Scheiben geschnitten.
  • Nun die Mango ebenfalls schälen, das Fruchtfleisch vom Kern entnehmen und grob hacken.
  • Anschließend alle Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren.
  • Mit Honig oder Agavendicksaft abschmecken, in die Gläser füllen und sofort servieren.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s